Höhepunkt 2024 – „Minimeisterschaften d. TSV Rangsdorf“ – 08.06.2024

Höhepunkt 2024 – „Minimeisterschaften d. TSV Rangsdorf“ – 08.06.2024

Das erste Turnhalbjahr wird seit 27 Jahren traditionell mit unserem eigenen Wettkampf, den Minimeisterschaften im Turnen, abgeschlossen. Am Start in der Erwin-Benke-Halle waren insgesamt knapp 70 Turnerinnen im Alter von 4 bis 26 Jahren. Neben allen Altersklassen aus unserem Heimatverein, haben wir liebe Turnfreunde aus Mahlow, Rudow, Lichtenrade und vom ASV eingeladen. In den frühen Morgenstunden startete für das Trainerteam und einige Eltern der Aufbau der Geräte und die Vorbereitung der Mädels. Pünktlich um 8.30 Uhr begann das Einturnen und eine Stunde später ging es in den Wettkampf. Alle Mädels waren hochkonzentriert und präsentierten unter dem begeisterten Applaus der vielen Fans ihre Übungen. Es gab auch den ein oder anderen Lacher, als sich unsere kleinsten Mädels der P1 (4 Jahre) mit einem fröhlichen „Hallo und Tschüß“ beim Kampfgericht an- und abgemeldet haben. Die Kampfgerichte an den Geräten hatten ordentlich zu tun, da unsere Riegen recht groß waren und verschiedenste Leistungsklassen präsentiert wurden. Während die letzten Turnerinnen ihre Übungen absolvierten, liefen die Taschenrechner im „Rechenzentrum“ schon heiß und die ersten Urkunden wurden geschrieben. Mit Ende des Wettkampfes konnten sich unsere Aktiven und das Publikum am liebevoll durch unsere Eltern vorbereiteten Buffett stärken. Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Bäcker und Salatschnippler und an die tolle Betreuung der Versorgung vor Ort. Nachdem die Geräte in der Halle durch viele fleißige Hände abgebaut wurden, konnten wir gewohnt zügig mit der Siegerehrung starten. In 6 von 7 ausgeschriebenen Kategorien ging der Sieg an eine Turnerin vom TSV Rangsdorf. Die jüngste Kategorie P1 gewann Emilia Büchel, in der P2 ging Platz 1 an Olivia Wippich und die P3 gewann Melissa Baas. Pauline Zander entschied die Kategorie der P4 für sich und in den Kürklassen gewann Romy Zander und Julia Jaensch. Viele weitere Rangsdorfer Mädels konnten weitere Medaillen in Empfang nehmen und alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und eine süsse Überraschung. Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch unseres Vereinsvorsitzenden Jens Wichitil, der zusammen mit unserer Abteilungsleiterin Monika Pohle die Siegerehrung vornahm. Nachdem die letzten Erinnerungsfotos geschossen waren, alle Sachen gepackt waren und die Halle aufgeräumt und saubergemacht war, machte sich das zufriedene und müde Trainerteam auf in das sonnige Wochenende. Jetzt freuen wir uns auf das kommende Wochenende und werden noch fleißig an unseren Showprogramm für unser Vereinsfest arbeiten. Nach den Ferien werden viele Kinder die Leistungsklasse wechseln und teilweise zu neuen Trainern gehen. Wir freuen uns auf das zweite Halbjahr, wenn auch mit weniger Wettkämpfen, und auf die nächsten Minimeisterschaften in 2025.

Protokoll Mini 2024 pdf.

             

                  

                 

 

Erfolgreiche TSV-Bilanz beim Mahlower Turnfest (04.05.2024)

Erfolgreiche TSV-Bilanz beim Mahlower Turnfest (04.05.2024)

Am 04.05.2024 gingen wir beim traditionsreichen Mahlower Turnfest mit 6 Mannschaften und insgesamt 29 Turnerinnen an den Start. Viele Vereine aus Berlin und Brandenburg kämpften um die Pokale und Medaillen. Am Vormittag waren unsere Turnerinnen aus den Pflichtstufen in Aktion. Begleitet von ihren Trainerinnen absolvierten die Mädels einen guten Wettkampf. Alles was im Training einstudiert wurde, klappte gut und so gingen viele wertvolle Punkte auf die Teamkonten. Am Ende der ersten Tageshälfte konnten sich die Aktiven des TSV 3 von 4 Mannschaftstitel holen und einmal den Silberrang. Die besten Einzelplatzierungen erreichten in der P2 Olivia W. mit Platz 2 und Lisbeth B. mit Platz 3. In der P3 erkämpfte sich Clara Z. die Bronzemedaille. Besonders groß war die Freude bei der P4. Nach 2 Mal Platz 4 bei vorangegangenen Wettkämpfen, erkämpften sich die Mädels endlich den Mannschaftstitel und auch der Sieg in der Einzelwertung ging an Pauline Z. aus Rangsdorf. In der P5 gingen alle 3 Treppchenplätze an TSV-Turner: Alina W. (1.), Paula V. (2.) und Mia (3.) Die Freude bei den Aktiven, Trainern und mitgereisten Fans über diese tollen Leistungen war groß. Am Nachmittag starteten wir mit 2 Mannschaften in der Kürklasse. Die Mädels hatten teilweise Probleme, sich an die Geräte zu gewöhnen und haderten insbesondere mit dem glatten Balken. Auch die Kampfrichter im 2. Durchgang hatten ihre Mühe und kamen leider nur sehr langsam voran. Einige Übungen funktionierten gut und es konnten wertvollen Punkte eingesammelt werden, aber insbesondere am Balken gingen durch Stürze wertvolle Zähler verloren. Da viele der Mädels aus schulischen oder anderen Gründen regelmäßig beim Training fehlen,  war die Unsicherheit in der ein oder anderen Übung die Quittung dafür. In der Endabrechnung erkämpften sich die Mädels der Kürklasse bis 14 Jahre Platz 6 von 7 Mannschaften und unsere „Oldstars“ ab 15 Jahre  belegten Platz 1. Bestes Einzelergebnis erreichte Julia J. mit dem Silberrang und Elly Z. mit Platz 3. Durch das riesige Teilnehmerfeld zog sich der Wettkamp bis in die späten Abendstunden hin. Müde und zufrieden machte sich das TSV-Team auf den Heimweg nach Rangsdorf. Jetzt starten die Vorbereitungen für unseren eigenen Wettkampf die Minimeisterschaften am 8.6. in der Erwin Benke Halle.

Vielen Dank an das gesamte Trainerteam und die Kampfrichter: Gwen, Sina, Gabi, Moni & Annett.

MTF24_1DG  MTF24_2DG

Mannschaftstitel P2 (1. von 1 Mannschaft)

Silberrang P3 (2. von 4 Mannschaften)

Mannschaftstitel P4 ( 1. von 4 Mannschaften)

Mannschaftstitel P5 (1. von 1 Mannschaft)

Mannschaftstitel Kürstufe ab 15 Jahre (1. von einer Mannschaft)

Team Kürstufe + Trainerin Ramona & Sabine

 

„Holzmedaille“ und Platz 4 beim Havelpokal in Brandenburg (27.04.2024)

„Holzmedaille“ und Platz 4 beim Havelpokal in Brandenburg (27.04.2024)

Am frühen Morgen um 7.00 Uhr brach  die Rangsdorfer Delegation zum Havelpokal in der Stadt Brandenburg auf. Pünktlich um 9.30 Uhr starteten die Turnerinnen in den Wettkampf. Beim Einturnen am Sprung kam es zu Stürzen und so starteten die Mädels etwas unsicher in den Wettkampf und zeigten nur ihr halbes Können. Weiter ging es mit dem geliebten Reck. Hier zeigten alle Mädels solide Leistungen und wertvolle Punkte konnten eingesammelt werden. Da das Starterfeld über 100 Kinder umfasste, ging es erstmal in eine Pause. Der Zitterbalken war anschließend das nächste Gerät. Zum Stolz der Trainerinnen Sina und Ramona fiel niemand vom Gerät. Alle Mädels turnten sauber durch und die erreichten Punktzahlen waren gut. Das Lieblingsgerät der Turnerinnen stand nun auf dem Plan und mit viel Freude und Ehrgeiz ging es an das letzte Gerät.  Überzeugend und sehr sauber zeigten alle ihr Können und kassierten hier gute Wertungen. Am Ende des Tages erreichte unser Team Platz 4 von insgesamt 13 gestarteten Mannschaften. Eine sehr gute Leistung, aber trotzdem sah man den Mädchen die Enttäuschung zur knapp verpassten Bronzemedaille an. Alle Turnerinnern konnten  in der Einzelwertung im vorderen Feld von Platz 6-21 glänzen. Jetzt heißt es Kräfte sammeln, denn am 4.5. sind wir beim nächsten Höhepunkt  wieder dabei, wenn es zum Mahlower Turnfest geht. Den Turnerinnen Melissa, Gretje, Lotte, Liana und Pauline Daumen hoch für die tolle Leistung und ein Dank an die mitgereisten Trainer Sina und Ramona und die Wertungsrichter Sina und Annett Gohlke.

(Bericht: Ramona Piko & Sina Matschewski)

1. Tobestunde vom TSV Rangsdorf 2004 e.V. und dem Grenzenlosverein

1. Tobestunde vom TSV Rangsdorf 2004 e.V. und dem Grenzenlosverein

Am 28.03.2024 fand unsere erste Tobestunde in Zusammenarbeit mit dem Grenzenlosverein statt. Wir haben in der Zeit von 15-17 Uhr die Turnhalle des Fontane Gymnasiums gebucht und viele verschiedene Bewegungslandschaften aufgebaut. Fleissige Helfer und Übungsleiter von der Abteilung Kinderturnen und Wettkampfturnen haben diese Veranstaltung unterstützt. Unser Ziel war es, allen Kindern in Rangsdorf die Möglichkeit geben an einer Turnstunde teilzunehmen. Besonders den Kindern aus den Flüchtlingsunterkünften haben wir dazu eingeladen. Dabei hat  Moni vom Wettkampfturnen, welche auch gleichzeitig sehr aktiv im Grenzenlosverien ist, unterstützt. Viele Eltern, Oma und Opas und viele viele Kinder haben an unserer Tobestunde teilgenommen. Es war ein tolles Miteinander. Leider waren nur wenige Kinder aus den Flüchtlingsunterkünften da. Der Grund dafür, war der Ramadan. Viele Mamas steckten in den Vorbereitungen für das Abendessen. Aber die Kinder, die da waren, hatten jede Menge Spass. Bereits während der Veranstaltung bekamen wir viele positive Reaktionen. Es waren circa 70 Kinder zum Turnen da. In den kleinen Pausen konnten sich die Kinder mit Obst und Wasser stärken, welches wir  kostenfrei zur Verfügung gestellt haben. Zum Abschluss haben alle Besucher geholfen beim Abbauen. Es war eine gelungene Veranstaltung. Diese werden wir auf jeden Fall wiederholen.

    

 

Wettkampfturnerinnen auf Medaillenjagd in Erkner

Wettkampfturnerinnen auf Medaillenjagd in Erkner

Am 23.03.2024 war für die TSV-Turnerinnen ein volles Wettkampfwochenende. Unsere kleineren Aktiven der Pflichtstufe und die Kürstufe starteten in 2 Durchgängen beim Turnen-macht-Spaß-Pokal in Erkner. Den Vormittag  eröffneten 2 Teilnehmerinnen aus der P2 mit ihrem ersten Wettkampf überhaupt. Olivia Wippich und Lina Daniel zeigten, was sie im Training gelernt hatten und am Ende konnte sich Olivia über Platz 3 in der Gesamtkonkurrenz freuen. Am Nachmittag starteten dann alle anderen Altersklassen. Insgesamt zeigten alle Mädels gute Leistungen, teilweise geriet das ein oder andere Element in Vergessenheit und besonders den größeren Mädels viel die Anpassung an die Gerätebedingungen etwas schwer. In der heimischen Trainingshalle hat die Bodenfläche nur das halbe Mass und so konnte man sich schon mal während der Bodenkür verlaufen. Am Ende gingen aber einige Treppchenplätze an das Rangsdorfer Team. In der P5 (JG 2014) sicherte sich Alina Wippich Platz 3, in der älteren Altersklasse P5 (2012/13) erkämpfte sich Liese Höhnisch die Silbermedaille und Alina Jakob sicherte sich Bronze. In der Kürstufe erreichte Eleonora Siomou den undankbaren Platz 4 als bestes Rangsdorfer Ergebnis. Jetzt heißt es weiter trainieren und sich auf die nächsten Höhepunkte wie das Mahlower Turnfest und unsere eigene Minimeisterschaften vorbereiten. Unser Dank gilt den Trainern und Kampfrichtern für Ihre Unterstützung am langen Wettkampftag in Erkner.

Ergebnisse TMS 23.03. Erkner

Julia mit Silbermedaille erfolgreich in Eberswalde

Julia mit Silbermedaille erfolgreich in Eberswalde

Am 23.03.2024 begab sich eine kleine Delegation, bestehend aus unserer Turnerin Julia Jaensch und Kampfrichterin Doreen,  auf den Weg nach Eberswalde zum 48. Eberswalder Turnertreff. Das legendäre Turnertreff zog am Samstag viele Aktive im Alter von 25-85 Jahren aus dem gesamten Bereich der neuen Bundesländer an. Unter Top-Bedingungen , begleitet von einem tollen Rahmenprogramm der Eberswalder Turnerschaft, konnte man spektakuläre Übungen bewundern und erkennen, wie fit man auch im hohen Alter an den Geräten sein kann. Julia startete ihren Wettkampf am Balken und zeigte etwas Nerven. Vom Ehrgeiz gepackt, steigerte sie sich von Gerät zu Gerät. Am Boden begeisterte sie das Publikum und sicherte sich die zweithöchste Wertung des Tages. Am Stufenbarren konnte sie sicher die neuen Höchstschwierigkeiten präsentieren und weitere wertvolle Punkte auf ihrem Konto verbuchen. Nun hieß es warten, sich etwas stärken und den letzten Durchgang der Herren genießen. Bei der abschließenden Siegerehrung konnte sich Julia freuen und genau wie im vergangenen Jahr die Silbermedaille in Empfang nehmen. Mit dem Ergebnis konnten wir sehr zufrieden sein und in das restliche Wochenende starten.